Universität Mannheim / Jura / Engert / Forschungsthemen / Unternehmensrecht, Unternehmensfinanzierung

Unternehmensrecht, Unternehmensfinanzierung

Unternehmensrecht allgemein

  • Eine juristische Theorie des Unternehmens, in: FS Heldrich, 2005, S. 87 ff.
  • Why Agents Need Discretion: The Business Judgment Rule as Optimal Standard of Care, Review of Law and Economics, im Erscheinen (gemeinsam mit Susanne Goldlücke) Arbeitspapier abrufbar unter http://ssrn.com/abstract=2243877

Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht

  • Rechtsregeln für die geschlossene Kapitalgesellschaft, ZGR-Sonderheft 18, Berlin (De Gruyter) 2012 (gemeinsam mit Gregor Bachmann, Horst Eidenmüller, Holger Fleischer und Wolfgang Schön - Verlag De Gruyter - Amazon

    Englische Fassung: Regulating the Closed Corporation, ECFR Special Volume 4, Berlin (De Gruyter), 2013 (gemeinsam mit Gregor Bachmann, Horst Eidenmüller, Holger Fleischer und Wolfgang Schön) - Verlag De Gruyter - Amazon
  • Wozu Konzerne?, in: Helmut Siekmann/Andreas Cahn/Tim Florstedt/Katja Langenbucher/Julia Redenius-Hövermann/Tobias Tröger/Ulrich Segna (Hrsg.), Festschrift für Theodor Baums zum siebzigsten Geburtstag, Tübingen (Mohr Siebeck) 2017 - Verlag Mohr Siebeck
  • Private Macht im Gesellschaftsrecht: Die Macht der Verwaltung und ihre Kontrolle, in: Florian Möslein (Hrsg.), Private Macht (Mohr Siebeck) 2016, S. 381-421 - Verlag Mohr Siebeck
  • Why manager liability fails at controlling systemic risk, in: Bertram Lomfeld/Alessandro Somma/Peer Zumbansen (Hrsg.), Reshaping Markets. Economic Governance, the Global Financial Crisis and Liberal Utopia, Cambridge (Cambridge University Press) 2016, S. 161 - 184
  • Contracting over Private Benefits of Control, Kommentar zu Ronald Gilson/Alan Schwartz, Constraints on Private Benefits of Control: Ex Ante Control Mechanisms Versus Ex Post Transaction Review, JITE 169 (2013), 183, abrufbar unter http://ssrn.com/abstract=2151283
  • Die Wirksamkeit des Gläubigerschutzes durch Nennkapital, GmbHR 2007, 337
  • Urteilsanmerkung zu BGH 18.9.2006 - II ZR 137/05 ("WMF"), JZ 2007, 314
  • Hedgefonds als aktivistische Aktionäre, ZIP 2006, 2105
  • Solvenzanforderungen als gesetzliche Ausschüttungssperre bei Kapitalgesellschaften, ZHR 170 (2006), 296
  • Life Without Legal Capital: Lessons from American Law, ECFR Special Volume 1 (2006), 646
    (Diskussionspapier unter papers.ssrn.com)
  • Kapitalgesellschaften ohne gesetzliches Kapital: Lehren aus dem amerikanischen Recht, ZGR-Sonderheft 17 (2006), 743 (Deutsche Fassung des Beitrages "Life Without Legal Capital"; Besprechungen des Bandes bei J. Vetter, AG 2007, 55; Hüffer, ZIP 2007, 451; Göthel, RIW 2006, Heft 9, S. V)
  • Kreditgewährung an GmbH-Gesellschafter und bilanzorientierter Kapitalschutz - Ökonomische Begründbarkeit der BGH-Rechtsprechung und Zukunft des Cash-Poolings, BB 2005, 1951
  • Rechtsökonomik des Mindestkapitals im GmbH-Recht, GmbHR 2005, 433 (gemeinsam mit Prof. Dr. Horst Eidenmüller)
  • Die angemessene Höhe des Grundkapitals der Aktiengesellschaft, AG 2005, 97 (gemeinsam mit Prof. Dr. Horst Eidenmüller)
  • Die ökonomische Rechtfertigung der Grundsätze ordnungsgemäßer Unternehmensfinanzierung, ZGR 2004, 813
  • Der non-executive director einer ausländischen Tochtergesellschaft als Aufsichtsratsmitglied, NZG 2004, 459 (gemeinsam mit Dr. Rainer Herschlein)

Recht der Unternehmensfinanzierung außerhalb von Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht

  • Die Haftung für drittschädigende Kreditgewährung, München (C.H. Beck) 2005 (Dissertation) - Verlag C.H. Beck - Amazon
    (besprochen von o.V., Banca e borsa e titoli credito 03/06; o.V., NZG 2005, 260)
  • Drohende Subordination als Schranke einer Unternehmenskontrolle durch Kreditgeber, Zugleich zum Regelungszweck der Subordination von Gesellschafterdarlehen, ZGR 2012, 835
  • Reformperspektiven einer Umwandlung von Fremd- in Eigenkapital (Debt-Equity Swap) im Insolvenzplanverfahren, ZIP 2009, 541 (gemeinsam mit Prof. Dr. Horst Eidenmüller)
  • Insolvenzrechtliche Ausschüttungssperren, in: Bitter/Lutter/Priester/Schön/Ulmer (Hrsg.), FS K. Schmidt, 2009, S. 305 ff. (gemeinsam mit Prof. Dr. Horst Eidenmüller)
  • Verkaufte Darlehen in der Insolvenz des Darlehensgebers, WM 2005, 60 (gemeinsam mit Dr. Michael Schmidl)
  • Prioritätsgrundsatz, Vertragsbruchtheorie und die richtige Zuweisung von Kreditsicherheiten, in: FS Kollhosser, 2004, S. 103 ff. (gemeinsam mit Prof. Dr. Horst Eidenmüller)